Seit 1890 eingetragener Verein für die gesamte Familie! MTV? Finde ich gut!

Verabschiedung unseres Platzwartes Otto

Der 78-jährige Otto Willmer hat nach 30 Jahren als Platzwart sein Amt aus gesundheitlichen Grünen niedergelegt. 47 Mitglieder und Freunde des MTV Eddesse hatten sich zusammen mit dem 79-jährigen Bernie Kaiser aus Kanada/Calgary auf dem MTV-Platz zum  Grill-Frühschoppen eingefunden. Der 1. Vorsitzende Harro Hein dankte im Namen aller Mitglieder und trug Gedanken von Ute Jordan (Schriftführerin) vor (siehe unten).

Im Namen aller Vereinsmitglieder nochmals herzlichen Dank für Deine Zuverlässigkeit und Dein Engagement für den Verein. Danke !!!

 

Gedanken zum Abschied von Otto Willmer (von Ute Jordan, Schriftführerin)
Unser guter Otto Willmer hat sein ganzes Leben dem Fußball und dem MTV Eddesse gewidmet:

Er hat sich in jungen Jahren als aktiver Spieler versucht, dann aber seine Passion in der Betreuung der Herrenmannschaften und diversen Jugendmannschaften gefunden. Schlussendlich hat er als vorzüglicher Platzwart für einen tadellosen Zustand der Rasenflächen und der Sportanlage insgesamt gesorgt. Hierfür ist ihm der MTV Eddesse unendlich dankbar.

Wie gut sich unser Otto um seine „Jungs“ gesorgt hat, sollen ein paar Beispiele verdeutlichen.

So hat in Zeiten, als der MTV noch über drei Herrenmannschaften verfügte, die in verschiedenen Klassen aktiv waren, es Otto Willmer geschafft, einen ausgesprochenen Profi mit Namen Peter Anker aus Meinersen für die 2. Herren auf eigene Kosten zu verpflichten. Dieser gute Mann blieb seinem Unterstützer Otto und der 2. Herren über Jahre fest verbunden, auch wenn manch Einer ihn gern in der ersten Herren gesehen hätte. Die älteren Mitglieder im Verein können sich noch gut daran erinnern.

Mit welchem Einsatz sich unser guter Otto auch für die Jugend eingesetzt hat, erzählt man sich mit einer anderen Geschichte. So ist ja bekannt, dass Otto Willmer die Entscheidungen der Schiedsrichter immer sehr kritisch beobachtete. Die Eddesser traten in Schellerten bei wirklich schlechtem Wetter auf einem Schlammplatz an und mühten sich redlich. Nach Spielende muss es aber wohl eine Spielanalyse zwischen Otto als Betreuer und dem damaligen Schiedsrichter gegeben haben, die dazu führte, dass der Schiri auf Socken unseren Otto über den Schlammplatz jagte. Ob er ihn gekriegt hat, ist nicht überliefert.

Aber unser Otto hatte andererseits auch ein gutes Verhältnis zu den Schiedsrichtern. So ist auch bekannt, dass unser seliger Schiri Erich Schindler oftmals Otto in späteren Jahren auf dem Platz getroffen hat, und zwar nicht nur, um ihm Blumen in den Weg zu pflanzen.

Die Sportanlage sehe nicht so aus, wenn Otto Willmer sich nicht jahrelang um die Bewässerung, den Dünger, ungebetene Gäste, die Platzsperrung und Anderes gesorgt hätte. Auch wenn sich in den letzten 9 Jahren eine Rentner-Arbeitsgruppe an der Platzpflege beteiligt hat, war es doch in erster Linie Otto Willmer, der zu jeder Tageszeit die Sportanlage betreut hat, solange die Gesundheit es hergab. Hierfür dankt ihm der MTV Eddesse sehr herzlich und verabschiedet heute Otto mit einem weinenden Auge. Wir wünschen noch viele erholsame Jahre bei guter Gesundheit.

 

Wer etwas Zeit und Lust hat, sich um die Aufgaben eines Platzwartes zu kümmern oder jemanden kennt,der das machen möchte, der wendet sich bitte an Uwe oder Harro.

 

 

Schreiben Sie einen Kommentar

Partnerschaften
Der MTV Eddesse ist seit Jahren offizieller Partner des VfL Wolfsburg. Seinerzeit haben wir an der Aktion "Anstoß VfL" (100 Schulen und 100 Vereine) teilgenommen. Wir haben Karten für Bundesligaspiele erhalten, Trikot-Sätze und auch das VfL-Maskottchen war bei uns. MTVonline berichtete.