:: MTVonline Magazin ::

Seit 1890 eingetragener Verein für die gesamte Familie! MTV? Finde ich gut!

Newsletter

Hier können Sie sich für unseren monatlichen Newsletter anmelden.

Bernhard „Zappel“ Kaiser zu Gast in Eddesse

Bernhard Kaiser, eine Fußball-Legende, ist derzeit eine Art lebender Wanderpokal.

Viele Fussball-Weggefährten vom MTV Eddesse wollen ihn mal bei sich haben. Er ist schließlich der beste Fussballer, den der MTV jemals hatte. Ein echter Spielmacher und der Chef im Ring. „…Ich habe keinen Spieler in Eddesse gesehen, der den Ball besser abdecken konnte…“, schwärmt Kaisers ehemaliger Mitspieler Harro Hein.

Vor 30 Jahren gab Kaiser die Regie im MTV-Spiel ab und wanderte nach Kanada aus. Bis zum 8. Juli ist er zu Gast im Peiner Land.

Nach 8500 Flugkilometern und ein paar Kilometern im Leihwagen genoss Kaiser die Einfahrt in Eddesse. „…Es spannt und kribbelt immer noch…“, sagt er nach seiner Rückkehr. In jenem kleinen Ort im Nordkreis landete er nach der Vertreibung aus Schlesien und begann dort im Weltmeisterschaftsjahr 1954 mit dem Fussballspielen. Ein Achtjähriger, der den Ball kräftig trat aber auch streichelte. Beim MTV wuchs eine goldene Fussballer-Generation heran, die den kleinen Klub bis in die Bezirksklasse führte. 21 Jahre gestaltete Kaiser das Spiel der 1. Herren. Inzwischen ist er 69 und spielt immer noch Fussball. Aus seinem MTV sind die Calgary Kickers geworden. Eine Freizeitmannschaft mit zahlreichen Auswanderern aus Deutschland, die immer wieder auf Freundschaftsspiel-Tour geht. Wir sind vom Alter her eine ganz gemischte Truppe. Von 40 bis „scheintot“ ist alles dabei, scherzt Kaiser.

Der Torwart der Kickers pariert auch noch mit 74. Donnerstags wird trainiert. Aber Im Knie knackt und knirscht es manchmal etwas, gibt Kaiser zu, aber es ist schön, dass es noch geht. Nur schneller bin ich nicht geworden. Launig erzählen liegt ihm. Vor allem, wenn es um das Thema Fussball geht. Mit seinen wuchtigen Handwerker-Händen gestikuliert er dabei. Der gelernte Bauschlosser gründete in Calgary eine kleine Holzbau-Firma, die Häuser renoviert.

Gepackt hat es auch sein Sohn Burkhard und zwar bis zur Teilnahme an einer Junioren-Fussball-Weltmeisterschaft. Ballgefühl und Spielübersicht hat Bernhard Kaiser nämlich vererbt. Seine beiden Söhnen Christian (43) und Burkhard (42) überzeugten bei den Calgary Celtics. Der Jüngere spielte sich sogar schon als 16-Jähriger in die U18-Nationalelf Kanadas. Wie es sich für einen Kaiser gehört, spielte er Libero. Er war sehr beweglich und auch gefährlich im Spiel nach vorne, erzählt der Vater stolz. Beim WM-Qualifikationsturnier der Kontinentalzone Nord- und Mittelamerika in Trinidad und Tobago lösten die Kanadier das Ticket für die Junioren-WM 1987 in Chile. Burkhard wurde zum wertvollsten Spieler des Qualifikationsturniers gewählt. In Chile bekam es sein Sohn mit den Fussballmächten Brasilien und Italien sowie Nigeria zu tun. Mit Pech schied das Team in der Vorrunde aus. Nach einer Achillessehnen-Verletzung musste Burkhard Kaiser seiner Karriere vor zehn Jahren beenden. Aber in der vergangenen Saison ist er mit seinem Team kanadischer Meister in der Ü35-Liga geworden, berichtet der Vater von einem tollen Comeback.

Ohnehin: In Kanada ist der Name „Kaiser“ ein Begriff!

Nach seiner aktiven Zeit arbeitete Burkhard Kaiser als Jugendtrainer bei den Calgary Foothills. Drei Jahre trainierte er dort Owen Hargreaves und Kevin McKenna und gilt damit als einer ihrer wichtigsten Förderer. Nach seiner Zeit bei Bayern München spielt Hargreaves inzwischen für Manchester United, McKenna räumt beim 1. FC Koeln als Defensivspieler ab. Bernhard Kaisers Sohn hat immer noch einen guten Kontakt zu Hargreaves. Meine Enkels tragen sein Manchester-Trikot, erzählt Kaiser senior, dessen Fussballerherz mehr für den FC Barcelona schlägt. Als Mittelfeldspieler muss man diese Spielweise einfach lieben, betont er.

Schon im kommenden Jahr plant der Auswanderer seinen nächsten Besuch in Eddesse. Dann würde er am liebsten mit seinen Calgary Kickers kommen und ein Freundschaftsspiel gegen eine Allstar-Mannschaft des MTV austragen.

Mit freundlicher Genehmigung der Peiner Allgemeinen Zeitung wurde der Zeitungsartikel auf der Website des MTV-Eddesse e. V. seit 1890 veröffentlicht.

 

100 Meisterpackages vom VfL Wolfsburg

Michael Herzog hatte sich beim VfL Wolfsburg um ein Meisterpackage für den MTV bemüht. Der VfL Wolfsburg und Volkswagen haben den Partnervereinen, zu denen der MTV seit der ersten Stunde des Partnerschaftsmodells gehört, 100 Meisterpackages angeboten. Dieses Package besteht aus 100 Fussbällen, 100 Sporttaschen sowie 100 Badetüchern. Alle Sportartikel entstammen der aktuellen NIKE-Kollektion. Das Tolle an dieser Aktion, die anlässlich der Meisterschaft ins Leben gerufen wurde, ist dass der MTV sämtliche Artikel kostenlos erhalten hat. Die Artikel mussten kurzzeitig direkt in der Volkswagenarena abgeholt werden. Axel Glitza und Michael Ekkel haben hier spontan geholfen.

Die Artikel werden den Nachwuchsmitgliedern vom MTV zur Verfügung gestellt. Neben den Jugendmannschaften der Bubis bis zur E-Jugend werden die Jazzdancer und die Turn- und Schwimmkinder die tollen Sportartikel erhalten.

 

JHV 2009: Harro Hein gibt den Vorsitz nach 13 Jahren ab

Der 1. Vorsitzende, Harro Hein, bedankt sich bei allen Vorstandsmitgliedern, Betreuern, Übungsleitern, Obleuten, dem Förderkreis, sonstigen Sponsoren und Helfern.

Im Herbst des letzten Jahres hatten sich Coliforme Keime in die Wasserleitungen des Sportheimes eingeschlichen. Nach umfangreichen Reparaturen und mehrmaligem Chloren der Leitungen wurde der Trainings- und Spielbetrieb Ende Januar durch das Gesundheitsamt Peine wieder freigegeben. Zusätzlich wurde der A-Platz auf dem Sportgelände im Herbst noch von einer Rotte Wildschweine verwüstet. Zum Schutz vor weiteren Wildschweinen soll der Zaun rund um das Gelände für 8.000,- Euro im Frühjahr 2009 erneuert werden.

Fußballobmann Michael Herzog berichtete über die Kooperation mit dem Bundesligisten VfL Wolfsburg. Im April 2008 stand ein Besuch das Niedersachsenderbys VfL Wolfsburg-Hannover 96 mit 100 Mitgliedern an. In diesem Jahr soll im April das Bundesligaspiel VfL Wolfsburg gegen Bayer Leverkusen mit 150 Mitgliedern besucht werden.

Die 1. Herrenmannschaft konnte den Abstieg aus der Leistungsklasse am letzten Spieltag verhindern. Im Oktober 2008 hörte Bernd Jahs als Trainer auf. Kurz darauf musste die 2. Herrenmannschaft vom Spielbetrieb abgemeldet werden, da dem Verein nicht mehr genug Spieler für zwei Herrenmannschaften zur Verfügung standen.

Neben den beliebten Freizeitaktivitäten hat die Ü40 Mannschaft ihre Personalprobleme überwunden und nimmt weiterhin erfolgreich am Punktspielbetrieb teil. Im Mai 2009 besucht der gebürtige 69-jährige Eddesser Bernhard Kaiser (Spitzname „Zappel“) mit einer kanadischen Auswahl seine alte Heimat und tritt mit seiner Mannschaft gegen die Ü40 Mannschaft zu einem Freundschaftsspiel an.

Die Jugendspielgemeinschaft mit Plockhorst und Dedenhausen konnte weiter ausgebaut werden. Bis auf eine A-Jugend werden alle Altersklassen belegt. Die C-Jugend sicherte sich die Meisterschaft und stieg nach zwei Aufstiegsspielen in die Bezirksliga auf. Insgesamt spielen 28 Jugendliche vom MTV Eddesse in der Jugendspielgemeinschaft.

In geselliger Runde üben die Gymnastikdamen in der kleinen Halle in Berkhöpen. Weitere Teilnehmer sind in der Rückenschule im Dorfgemeinschaftshaus Eddesse unter Leitung von Helga Hennigs herzlich willkommen. Im gesamten Jahr nahmen regelmäßig 15 Teilnehmer am Schwimmen im Edemisser Lehrschwimmbecken teil. Das Sportabzeichen erwarben im Jahr 2008 zwölf Mitglieder.

Die Jazzdance-Gruppen unter Leitung von Kristina Hein erlebten ihr Highlight mit dem Auftritt auf der Summertime in Edemissen.

Der erste Vorsitzende Harro Hein stellte sein Amt nach dreizehn Jahren zur Verfügung. Harro Hein lieferte einen interessanten Rückblick über 13 Jahre als Vorsitzender beim MTV Eddesse. Der MTV Eddesse gewann unter anderem dreimal die Blaue Umweltflagge vom DFB. Die Auszeichnung erfolgte bei Länderspielen der Nationalmannschaft und so lernte Harro Hein viele Prominente aus Sport und Politik kennen. Auf dem 40-jährigen Betriebsjubiläum bei Helmut Himstedt lernte er den damaligen Bundeskanzler Gerhard Schröder kennen. Harro Hein ermunterte alle Anwesenden der Versammlung mit den folgenden Worten: „Das alles habe ich nur erleben dürfen, weil ich der Vorsitzende vom MTV Eddesse bin“. Ein Nachfolger konnte nicht gefunden werden.

Kassenführer Michael Ekkel und der 2. Vorsitzende Frank Böhler wurden in Ihren Vorstandsämtern bestätigt.

Ehrungen:

  • Goldene Nadel: Erhielten Georg Herzog und Uwe Richers
  • Ehrenmitglied für besondere Verdienste und langjährige Mitgliedschaft: Wolfgang Herzog, Helmut Himstedt und Otto Ebeling (70 Jahre Mitglied).

 

JHV 2008: Jazzdance-Gruppen des MTV Eddesse begeistern

Der 1. Vorsitzende des MTV Eddesse, Harro Hein, begrüßt die zahlreich erschienenen Vereinsmitglieder zur Jahreshauptversammlung des MTV Eddesse und bedankt sich bei allen Vorstandsmitgliedern, Übungsleitern, Betreuern und Obleuten, dem Förderkreis, Sponsoren und  Helfern.

Neben der Anschaffung eines neuen Wasserfilters für das Sporthaus sind im Jahre 2008 keine größeren Reparaturen oder Instandhaltungsarbeiten geplant. Für die Bewirtung des Sportheimes wird dringend ein neuer Pächter gesucht.

Fußballobmann Michael Herzog berichtet über die Kooperation mit dem Bundesligisten VfL Wolfsburg. Im April 2008 steht ein Besuch des Niedersachsenderbys VfL Wolfsburg – Hannover 96 mit 100 Mitgliedern an.

Trotz größter Bemühungen konnte die 1. Herrenmannschaft den Abstieg aus der Kreisliga nicht verhindern. Ab Sommer 2007 ist Bernd Jahs als Trainer für Helmut Winkler tätig. Der Neuaufbau mit vielen jungen Spielern verläuft schwieriger als erwartet. Durch einige Neuzugänge soll der drohende Abstieg aber noch verhindert werden. Die 2. Herrenmannschaft stieg aus der 1. Kreisklasse ab und belegt in der 2. Kreisklasse einen guten vierten Tabellenplatz.

Nach einigen Personalproblemen in den vergangenen Jahren spielt die Ü40 Herrenmannschaft wieder einen guten und erfolgreichen Fußball. Durch diverse gemeinsame Freizeitaktivitäten wird die Stimmung innerhalb der Mannschaft sehr gefördert.

Die Jugendspielgemeinschaft mit Plockhorst und Dedenhausen wurde noch weiter ausgebaut. Bis auf die A- und B-Jugend laufen alle Nachwuchsmannschaften der JSG als Spielgemeinschaften auf. Dadurch ist die Jugendarbeit für die drei kleinen Vereine auf Jahre gesichert. Beim Weihnachtsturnier vom TSV Edemissen erreichten alle Mannschaften sehr gute Platzierungen.

Zurzeit belegt die A-Jugend in der Kreisliga einen guten Mittelplatz. Aus dieser Mannschaft können in der kommenden Saison fünfzehn Spieler in den Herrenbereich eingesetzt werden.

Bernhard Kobs gibt einen Rückblick auf zehn Jahre erfolgreiche Jugendarbeit. Er berichtet über den Ausbau der Jugendabteilung ab 1997 und die Zusammenarbeit mit dem Landkreis Peine bei der Betreuung der Kinder aus dem Asylbewerberheim Lehmkuhlenweg. Durch eine besondere Betreuung dieser Jugendlichen konnten diese bis auf wenige Ausnahmen vor dem Sportgericht Peine hervorragend in den Spielbetrieb integriert werden. Für die Spieler und Betreuer überwiegen trotz aller Schwierigkeiten die vielen positiven Erfahrungen.

Die Gymnastikdamen sorgen für viel Spaß und Stimmung bei den gut besuchten Übungsstunden in der kleinen Halle in Berkhöpen. Ein fester Bestandteil im Angebot des MTV Eddesse ist inzwischen der Gesundheitssport. Unter der qualifizierten Leitung von Helga Hennigs sind in den Übungsstunden der Rückenschule neue Teilnehmer immer herzlich willkommen. Im gesamten Jahr nahmen regelmäßig 16 erwachsene Teilnehmer am Schwimmen im Edemisser Lehrschwimmbecken teil. 14 Mitglieder wurden inzwischen für eine erfolgreiche Ablegung des Sportabzeichens 2007 geehrt.

Mit spielerischen Mitteln wird der jüngste Nachwuchs des MTV Eddesse während der Übungsstunden in Edemissen an sportliche Aktivitäten gewöhnt. Nach einer kurzen Eingewöhnungszeit spielen und  turnen bzw. planschen und schwimmen alle Kinder gern mit Begeisterung innerhalb der neuen Gemeinschaft.

Die Jazzdance-Gruppen unter Leitung von Kristina Hein erleben weiterhin großen Zuspruch. Die Highlights waren die Auftritte auf dem Sportlerball des MTV und Dorffest in Eddesse.

Der stellvertretende Vorsitzende Rainer Jordan stellt sein Amt aus beruflichen Gründen zur Verfügung. Als Nachfolger wird Stephan Diedrich in den Vorstand gewählt.

Karin Heinemann-Pfeiffer, Ute Jordan, Rita Wiekenberg, Axel Glitza, Volker Busse, Michael Herzog, Nico Wiekenberg werden in Ihren Vorstandsämtern bestätigt.

Ein Präsent für besonders und langjährige Verdienste erhalten:

  • Bernhard Kobs,
  • Volker Busse
  • Günther Stolzke

Für besondere Leistungen werden die engagierten Übungsleiter und Vorstandsmitglieder ausgezeichnet:

  • Kristina Hein
  • Michael Herzog
  • Michael Ekkel
  • Stefan Dietrich
  • Martin Dietrich
  • Axel Glitza
  • Patrick Kobs
  • Nico Wiekenberg

Weitere Ehrungen (25-jährige Vereinsmitgliedschaft):

  • Ingrid Brandt
  • Erika Eschholz
  • Michael Herzog
  • Rainer Jordan

Weitere Ehrungen (40-jährige Vereinsmitgliedschaft):

  • Heinz Gramm
  • Christa Herzog
  • Dietmar Keipke
  • Georg Richers
  • Rita Wiekenberg
  • Martin Winkler

Weitere Ehrungen (50-jährige Vereinsmitgliedschaft):

  • Peter Walzberg
  • Wolfgang Herzog

Info:

Der alljährliche Sportlerball des MTV Eddesse findet am Samstag, den 09. Februar 2008 um 20.00 Uhr in der Sportklause Thea Klaar in Eddesse statt. Für die Musik sorgt DJ „Chris Boy“.

 

Bundesliga live beim MTV

Nach unserem Besuch eines Bundesligaspiels in Wolfsburg in der abgelaufenen Saison habe ich diese Woche eine gute Nachricht aus Wolfsburg erhalten.

Der MTV erhält auch für die Bundesliga-Saison 2007/2008 ein Kontingent von 100 Freikarten. Auch diesmal werden es wieder überdachte Sitzplätze sein. Das absolute Highlight ist jedoch, dass mir mein Ansprechpartner beim VFL zusagte, dass wir die 100 Karten für das Topspiel und Niedersachsenderby gegen Hannover 96 erhalten.

Das Spiel findet am 05.04.2008 statt und es wird wieder eine organisierte Anreise per Bus oder Bahn geben. Freut Euch schon jetzt darauf wieder mit dem MTV auf Reisen zu gehen.

Organisatorischer Ansprechpartner ist (wie gehabt): Michael Herzog

Die Freikarten sind Vereinsmitgliedern vorbehalten (denen aber selbstverst?ndlich vorbehalten ist Freunde und Bekannte mitzunehmen, die nicht (oder „noch“ nicht im Verein sind).

 

Bundesliga live in Wolfsburg

Der MTV Eddesse ist seit Januar 2007 offizieller Kooperations- und Partnerverein des Bundesligisten VFL Wolfsburg. Im Rahmen dieser Kooperation steht ein Kontingent von 100 Freikarten für das Spiel VFL Wolfsburg gegen Arminia Bielefeld zur Verfügung.

Wie schon im Juni 2005 zum Confed-Cup in Hannover möchte ich erneut alle Mitglieder und Freunde des Vereins zu einem Besuch des genannten Bundesligaspiels einladen. Die Anreise erfolgt mit der Bahn ab Dollbergen. Das Stadion in Wolfsburg ist nach ca. 10 Gehminuten erreicht. Eine Eintrittskarte (überdachter Sitzplatz) inklusive Anreise mit der Bahn kostet für Erwachsene 10 Euro und für Kinder und Jugendliche 8 Euro.

Der Reinerlös kommt dem MTV Eddesse zu.

Der genaue Termin des Spiels steht noch nicht fest (Fr. 20.30h, Sa. 15.30h oder So. 17.00h). Die Terminierung erfolgt erst 4 Wochen vor dem Spieltag. Es wird jedoch aufgrund des DFB Pokalspiels vom 18. April (VFL Wolfsburg – VFB Stuttgart) mit hoher Wahrscheinlichkeit der Samstag (21. April) oder Sonntag (22. April) sein.

Der Eintrittspreis ist mit der Anmeldung zu entrichten. Eine Stornierung ist nicht möglich. Die Verteilung der Karten erfolgt eine Woche vor dem Spieltag.

 

JHV 2007: Integration von Jugendfußballern

Integration von Jugendfußballern in den Herrenbereich Hauptaufgabe der nächsten Jahre.

Der 1. Vorsitzende, Harro Hein, bedankt sich bei allen Vorstandsmitgliedern, Betreuern, Übungsleitern, Obleuten, dem Förderkreis, sonstigen Sponsoren und Helfern.

Durch die im Jahr 2005 erneuerte Heizungsanlage im Sporthaus konnten in 2006 ca. 50 % der Verbrauchskosten eingespart werden. Größere Reparaturen oder Instandhaltungsarbeiten stehen im Moment nicht an.

Auch im Internet hat der Webmaster Axel Glitza die neue Internetseite des „MTVonline“ veröffentlich. Sie ist zu erreichen über die Adresse https://www.mtveddesse.de/.

Fußballobmann Michael Herzog konnte eine Kooperation mit dem Bundesligisten VfL Wolfsburg vermelden. Das Gemeinschaftsprojekt „Anstoß VfL – 100 Schulen &  100 Vereine“ hat sich zum Ziel gesetzt, den Fußballnachwuchs in der Region zu fördern.

Die 1. Herrenmannschaft belegt in der Kreisliga nach der Hinrunde den drittletzten Tabellenplatz. Durch einige Neuzugänge soll der Abstieg verhindert werden. Die Hauptaufgabe besteht in den nächsten Jahren darin, die aufrückenden Jugendspieler in den Herrenbereich zu integrieren. Durch die Umstrukturierung konnte die 2. Herrenmannschaft in die 1. Kreisklasse aufsteigen und belegt dort zurzeit den letzten Tabellenplatz.

Neben den beliebten Freizeitaktivitäten, hat die Ü40 Mannschaft Ihre Personalprobleme überwunden und nimmt weiterhin am Punktspielbetrieb teil. Diese Personalprobleme konnten von der Frauenfußballmannschaft nicht überwunden werden und deshalb musste die Mannschaft vom Spielbetrieb abgemeldet werden.

Im Jugendbereich sind derzeit sechs Eddesser Jugendmannschaften aktiv. Die B-Jugend belegte im Sommer einen hervorragenden 2. Platz in der Feldserie und scheiterte im Pokal erst im Halbfinale. Die C- und D-Jugendmannschaften belegten im Sommer jeweils den dritten Tabellenplatz. Als Jugendspielgemeinschaft nimmt die D-Jugend ab dieser Saison mit Plockhorst und Dedenhausen zusammen am Spielbetrieb teil.

Die A-Jugend belegt zurzeit den 3. Tabellenplatz. In der kommenden Saison können fünfzehn A-Jugendliche im Herrenbereich eingesetzt werden.

Für den Hallensport in Berkhöpen sind die Gymnastikdamen zuständig. In der Rückenschule unter Leitung von Helga Hennigs sind noch weitere Teilnehmer herzlich willkommen. Im gesamten Jahr nahmen regelmäßig 16 Teilnehmer am Schwimmen im Edemisser Lehrschwimmbecken teil. Das Sportabzeichen erwarben im Jahr 2006 in Summe 13 Mitglieder.

Die Jazzdance-Gruppen unter Leitung der erst siebzehnjährigen Kristina Hein erleben weiterhin großen Zuspruch. Die Highlights in 2006 waren der Auftritt auf dem Sportlerball und dem Dorffest.

Der 1.Vorsitzende Harro Hein wurde in seinem Amt bestätigt. Das Amt des 2. Vorsitzenden übernimmt Frank Böhler von Lothar Krause. Michael Ekkel löst Christiane Keller als Kassierer ab.

In den Ehrenrat des Vereins wurden Herbert Bochmann, Wolfgang Herzog, Uwe Riechers, Irene Keller und Günther Schmidt gewählt.

Ein Präsent für besondere und langjährige Verdienste erhielten Christiane Keller (16 Jahre Kassiererin) Lothar Krause (3 Jahre 2. Vorsitzender).

Weitere Ehrungen:
Nicole und Sandra Hutschenreuter, Björn Förster (25-jährige Mitgliedschaft); Anni Bochmann, Thea Ekkel, Karin Heinemann-Pfeiffer, Renate Meyer und Gisela Siepert (40-jährige Mitgliedschaft); Otto Barthold, Herbert Bode und Richard Meyer (55-jährige Mitgliedschaft); Gustav Günther sen. und Fritz Mühlbach (60-jährige Mitgliedschaft); Walter Heinemann (70-jährige Mitgliedschaft).

Ehrenmitglied wegen besonderer Verdienste und langer Vereinszugehörigkeit wurden:
Herbert Bochmann, Hans Handtke, Friedrich Heinemann, Siegfried Kobs, Erich Schindler, Gustav Günther sen. und Fritz Mühlbach.

Geehrte Mitglieder auf dem Bild von links nach rechts:
Christiane Keller, Sandra Hutschenreuter, Erich Schindler, Nicole Hutschenreuter, Lothar Krause, Thea Ekkel, Harro Hein, Karin Heinemann-Pfeiffer, Björn Förster, Anni Bochmann, Herbert Bode, Walter Heinemann, Fritz Mühlbach, Otto Barthold, Giesela Siepert, Herbert Bochmann und Richard Meyer.

 Gemeinschaftsfoto

 

Anstoss VfL – 100 Schulen und Vereine

Das vom VfL-Wolfsburg initiierte Projekt hat sich zum Ziel gesetzt, Zitat: “ … Kinder und Jugendliche von der Wichtigkeit einer ausgewogenen Lebensweise durch Bewegung und richtige Ernährung zu überzeugen sowie die dauerhafte Fortentwicklung des Fußballsports in unserer Region zu unterstützen, insbesondere im Kinder- und Jugendbereich. … “

Neben Freikarten die den einzelnen Koorperationspartnern zur Verteilung zur Verfügung gestellt werden, gehören auch Lehrgänge für die Übungsleiter, Trainer und Trainerinnen mit dazu. Genaueres kann dem offiziellen Schreiben des VfL-Wolfsburg entnommen werden.

Wir vom Redaktionsteam sind begeistert und würden uns wünschen das es mehr von diesen Aktionen gibt.

Quelle: VfL Wolfsburg GmbH

 

Monatliche Infomail des MTV (Newsletter)

Es ist geplant eine monatliche Info-Mail zu versenden.

Nach der Jahreshauptversammlung am 26.01.2007 so dieser dann regelmäßig 1x pro Monat versendet werden und richtet sich in erster Linie an die Vereinsmitglieder beim MTV. Bei der Jahreshauptversammlung in 2006 wurden dazu bereits die Email-Adressen aller Interessierten aufgenommen. Jedoch sollten auch alle anderen in den Genuss der Info-Mail komme.

Melden Sie sich / Ihr Euch kostenlos an!

Wer das Angebot wahrnehmen möchte, schreibt eine Mail an den Webmaster (Kontakt). Ich werde denjenigen bzw. diejenige umgehend in den Newsletter aufnehmen.

 

Einzug der Fussballer und Jazzdancer

Die ersten Sparten die beim MTV Online gehen!

Mit der Sparte Fussball sowie Jazzdance haben wir jetzt die Ersten beiden Sparten Online.

Dabei steht weniger der Anspruch auf Vollständigkeit im Vordergrund, sondern eher die Aktualität die durch Überwachung durch den Webmaster sowie ein Redaktionsteam sichergestellt wird. Hier findet Ihr eine sich ständig ändernde Basis an Informationen rund um den jeweiligen Sport. Man kann sich über Trainingszeiten & -Orte, Ansprechpartner, Termine, usw. informieren. Insbesondere in der Sparte Fussball wird der Ergebnisdienst des DFB (Fussball.de) genutzt und entsprechend verlinkt.

 

Die neuen Rubriken findet Ihr hier (oder Links unter Vereinssparten):

Fussball: https://www.mtveddesse.de/?page_id=135

Jazz Dance: https://www.mtveddesse.de/?page_id=146

 

Partnerschaften

Der MTV Eddesse ist seit Jahren offizieller Partner des VfL Wolfsburg. Seinerzeit haben wir an der Aktion "Anstoß VfL" (100 Schulen und 100 Vereine) teilgenommen. Wir haben Karten für Bundesligaspiele erhalten, Trikot-Sätze und auch das VfL-Maskottchen war bei uns. MTVonline berichtete.